Gleitkufen System raci Kunststoffgleitkufenringe mit Kugel- kopfstegen in schraubloser Steck- verbindung sind besonders schnell montierbar und die Flexibilität der Kufe ermöglicht extreme Biegungen. Rohrbündelungen sind problemlos möglich, wobei zudem die Vielzahl an Gleitköpfen für Lastverteilung im Schutzrohr und zum Nachbarrohr sorgt. Das einzigartige Noppensystem sorgt zudem für Abriebfestigkeit und eine gute Gleiteigenschaft.
Gleitkufen, Endmanschetten
Gleitkufen 4 pipes - Schraubverbindung Gleitkufe Typ KAS - Einsatzgebiet 98-380 mm Rohr AD - Verfügbare Steghöhen: 20, 36, 50, 75, 90, 110 mm - Breite 150 mm Gleitkufe Typ KMS - Einsatz an Großrohren DN400 bis DN1200 - Verfügbare Steghöhen: 25, 36, 50, 75, 100, 125 mm - Breite 160 mm
Gleitkufen Stahl individual Wir bieten mit Stahlgleitkufen indi- viduelle Problemlösungsvarianten im Bereich der Rohrverlegung und Durchführung des Mediumrohres im Mantelrohr, wo Kunststoffgleitkufen den extremen Anforderungen nicht mehr gerecht werden können.
GFK Fibercoat Ultra Gleitkufen Für extrem kleine Ringräume, die keinen Platz für die Steghöhen einer Standardgleitkufe bieten, hohe Dauerbelastungen oder extreme Rauhigkeit des Schutzrohres, ist ein Ring aus gewickeltem Fibercoat Ultra die optimale Lösung.
Datenblatt PDF Anwendung Video Datenblatt / Montageanleitung PDF Datenblatt PDF Datenblatt PDF
Endmanschetten 4 pipes Aus Sicherheitsgründen werden bei der Verlegung von Rohrleitungen häufig Mantelrohre eingesetzt. Die elastomere Endmanschette dient hierbei zur drucklosen Abdichtung des Raumes zwischen Mantel- und Medienrohr. Um das Medienrohr vor Korrosion zu schützen, muss das Innere des Mantel- rohres möglichst trocken gehalten werden. Hierfür sind unsere Endman- schetten sowohl bei der Neuverlegung als auch beim nachträglichen Einbau eine besonders gut geeignete Variante, da sie individuell (einfach, mehrfach, konisch, geteilt) geliefert werden können.
Datenblatt PDF
4 pipes ® GmbH Tel. +49 (0)911.81006-0 info@4pipes.de